26. November 2020

Der Schlingermarkt um 1926

1926 war für das Floridsdorfer Zentrum ein prägendes Jahr: Wo sich früher das Floridsdorfer Gaswerk befand, wurde 1926 nach zwei Jahren Bauzeit der Schlingerhof fertiggestellt. Eingefasst von drei Seiten des großen Gemeindebaues entstand hier ein großer Marktplatz, auf den der Floridsdorfer Markt von seinem ursprünglichen aber ungeeigneten Standort am Spitz hin übersiedelte. Das Wien Museum […]

mehr lesen ...

13. Oktober 2020

Gemeinsam das Marktviertel entdecken!

13.10.2020 | „Haben Sie schon mal einen Karpfen getötet und geschuppt?“ schockiert Karpfenkönig Danijel gerne seine BesucherInnen. An ihm führt fast keine der Markt-Touren, die die Gebietsbetreuung Stadterneuerung immer wieder organisiert, vorbei. Da wird schon mal live vorgeführt, wie der beliebte Speisefisch in feine Filets zerteilt wird. „Mit den Markt-Touren wollen wir den Leuten zeigen, […]

mehr lesen ...

7. Oktober 2020

Floridsdorfer Markt meets Meidlinger Markt: Ein Austausch unter StandlerInnen

7.10.2020 | Fast konnte man glauben, es handle sich um einen Schulausflug, als Montag Vormittag sieben motivierte und gut gelaunte Geschäftsleute des Floridsdorfer Schlingermarktes in einen von BV Georg Papai organisierten Reisebus stiegen: Gemeinsam mit zwei Vertreterinnen der Gebietsbetreuung Stadterneuerung brachen sie auf ans andere Ende der Stadt: zum Meidlinger Markt! Der lange geplante und […]

mehr lesen ...

23. September 2020

Urbanize! goes Floridsdorf! Eine Woche volles Programm!

Haben Sie schon einmal vom Urbanize! Festival gehört? Das internationale Festival für urbane Erkundungen lädt jährlich eine Woche lang zu Veranstaltungen, Spaziergängen und Diskussionen ein. Dieses Jahr finden besonders viele Veranstaltungen im Zentrum Floridsdorfs und im Floridsdorfer Marktviertel statt. Die Veranstaltungen sind kostenlos; aufgrund der Corona-Regeln ist jedoch bei den meisten Veranstaltungen eine Anmeldung erforderlich. […]

mehr lesen ...

21. September 2020

Der Coolspot am Schlingermarkt ist fertig!

Sieben Menschen haben es sich gleich nach der Eröffnung des Coolspots am Schlingermarkt auf den schattigen Holzbänken der neuen Konstruktion am Bauernmarktplatz gemütlich gemacht. Nachdem man die letzten Wochen gespannt beobachten konnte, wie die neue Sitzgruppe wuchs und immer grüner wurde, ist es endlich soweit: Der neu geschaffene Coolspot gehört nun uneingeschränkt den FloridsdorferInnen! Edi, […]

mehr lesen ...

10. Juli 2020

Hereinspaziert! Die Ateliers öffnen ihre Türen!

Lange Zeit zeichneten leerstehende Gassenlokale die Landschaft rund um den Schlingermarkt. Dann wurde es geheimnisvoll: Verhangene Fenster, hinter denen sich etwas tat. Ein neues Geschäft? Renovierungsarbeiten? Auch die vielen jungen Leute, die sich plötzlich im Viertel tummeln, fielen auf. Jetzt ist das Rätsel gelöst: In drei Gassenlokalen (zwei im Schlingerhof und eines gegenüber im Conrad […]

mehr lesen ...

3. Juni 2020

Was ist eigentlich ein „Coolspot“? Online-Vorträge von Juni bis September

Am Schlingermarkt wird aktuell Floridsdorfs erster „Coolspot“ errichtet; ein zweiter Coolspot entsteht im 6. Bezirk vor dem Haus des Meeres. Aber was ist ein „Coolspot“ eigentlich genau? Die Hitze in der Stadt steigt, der Anteil an asphaltierten und bebauten Flächen ebenso. Coolspots bieten eine schnelle und attraktive Lösung für Städte und Bezirke, die der Hitze […]

mehr lesen ...

9. Januar 2020

Vom Schlingermarkt zur Bücherei!

Die Bücherei Weisselbad ist nur einen Steinwurf vom Schlingermarkt entfernt. Betritt man die Zweigstelle der Stadt Wien Bücherei in der Brünner Straße, findet man sich in der bunten, ruhigen und heimeligen Welt der Floridsdorfer Leseratten wieder. Hier können BesucherInnen aus einem Bestand von rund 30.000 Büchern, Zeitungen, Hörbüchern und Filmen auswählen. Ein eigenes Regal gleich […]

mehr lesen ...

6. September 2019

Der Schlingerhof beim Schlingermarkt

Majestätisch blickt der große Uhrturm des Schlingerhofes über den Markt, fast als wolle er ihn beschützen. Bei Sonnenuntergang färbt sich die helle Fassade mit den vielen Fenstern in einen sanften Orange- oder Rosaton. Wer hier wohnt, blickt entweder auf den Markt oder in den grünen Innenhof des Gemeindebaues. Bei seinen BewohnerInnen ist der Schlingerhof beliebt […]

mehr lesen ...

11. Juli 2019

Wie ist der Schlingermarkt organisiert?

Wir kaufen hier ein, wir schlendern den Ständen entlang, wir ratschen mit den VerkäuferInnen, so wie es für uns ganz normal ist. Was wir beim täglichen Einkauf nicht wahrnehmen ist, was hinter den Kulissen alles passiert, damit das Sortiment divers, der Markt immer sauber und das Gemüse immer frisch ist. Wer sich schon einmal gefragt […]

mehr lesen ...

16. Mai 2019

Ein Jahr GB* am Schlingermarkt

Vor genau einem Jahr ist die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) in das ehemalige Gasthaus im Schlingerhof eingezogen. In unserem ersten Jahr war ganz schön viel los: Am 18. Mai 2018 feierten wir die Eröffnung unseren neuen GB*-Standortes. Im September sorgte unser Projekt und unsere Veranstaltung „Leben am Schlingermarkt“ für Rummel am Schlingermarkt. Im November zogen wir im […]

mehr lesen ...

25. März 2019

Willkommen auf Leben-am-Schlingermarkt.at!

Es ist soweit: Das Viertel rund um den Schlingermarkt hat seine eigene Website! Auf www.leben-am-schlingermarkt.at können sich BesucherInnen, BewohnerInnen und Interessierte künftig online über das Angebot, Veranstaltungen und Entwicklungen am und um den Schlingermarkt informieren. Und noch viel mehr: Auf dem Blog erscheinen wöchentlich neue Beiträge und Hintergrundgeschichten: Wie lange gibt es die Marktstände schon? […]

mehr lesen ...

20. März 2019

Wussten Sie schon? Der Schlingermarkt in leiwanden Zahlen

  Der Schlingermarkt ist divers, kultig und hat Vieles zu bieten. Aber wussten Sie schon, dass… … es am Schlingermarkt 7 Fleischer gibt? Für Fleischliebhaber ein Paradies! … man direkt am Markt sogar einen Friseur findet? … 17 der 20 fixen Stände (85%) Familienunternehmen sind? … rund 20 ProduzentInnen jeden Freitag und Samstag ihre frische […]

mehr lesen ...

10. Februar 2019

Der Schlingermarkt aus Kinderaugen  

Sie sehen die Welt aus einem Meter Höhe; Schilder können sie nicht lesen, dafür bilden Farben, Gerüche und Geräusche ein buntes Durcheinander. Kinder nehmen am Markt Vieles wahr: Während wir Erwachsenen Einkaufslisten abarbeiten, üben sich unsere Kleinen im Beobachten und Spurenlesen: „Hier hat jemand Blumen verkauft“ erkennt Olga und hebt eine vertrocknete Blüte vom Boden […]

mehr lesen ...