Menschen, Kultur und Nachbarschaft rund um
den Floridsdorfer Markt

#Aktuelles

Adventkalender-Türchen 17: WINTERGESCHICHTE ÜBER FLORIDSDORF

17. Dezember 2023

Lichter in den Herzen
Von Anonym

Es war eine klare, kalte Nacht in Floridsdorf und der Schlingermarkt erstrahlte im warmen Licht der festlichen Dekoration. Die Stände waren mit leuchtenden Lichterketten geschmückt, und der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln lag in der Luft.

Mitten auf dem Markt stand ein alter Mann namens Herr Müller, der seit vielen Jahren einen kleinen Stand mit handgefertigten Holzspielzeugen betrieb. Seine Augen funkelten vor Freude, als er die Kinder beobachtete, die bewundernd vor seinem Stand stehenblieben.

Eines Abends, als der Schnee leise vom Himmel fiel, betrat ein einsamer Junge namens Lukas den Markt. Sein Gesicht war von Kälte gerötet, und er hatte traurige Augen. Herr Müller sah den Jungen und lud ihn ein, sich an seinem Stand aufzuwärmen.

Lukas stöberte durch die bunt bemalten Spielzeuge und blieb vor einem hölzernen Schlitten stehen. Seine Augen leuchteten auf, und ein Lächeln erschien auf seinem Gesicht. Herr Müller sah das Glitzern in Lukas‘ Augen und entschied sich, ihm den Schlitten zu schenken.

„Jedes Kind verdient ein bisschen Freude zu Weihnachten“, sagte Herr Müller mit einem warmen Lächeln.

Lukas konnte sein Glück kaum fassen und bedankte sich herzlich. Mit dem Schlitten in der Hand machte er sich auf den Weg nach draußen, wo der Schnee immer dichter fiel. Er zog den Schlitten hinter sich her und vergaß für einen Moment all seine Sorgen.

Plötzlich hörte Lukas leise Musik. Er folgte dem Klang und entdeckte eine Gruppe von Musikern, die traditionelle Weihnachtslieder spielten. Das bunte Treiben auf dem Markt wirkte wie ein Zauber, und Lukas fühlte sich plötzlich nicht mehr allein.

Die Menschen auf dem Markt begannen, sich um Lukas zu versammeln, und gemeinsam sangen sie fröhliche Weihnachtslieder. Die Lichter glänzten noch heller, der Duft von Lebkuchen und Zimtsternen erfüllte die Luft, und der Schnee bedeckte den Markt in einer glitzernden Decke.

An diesem besonderen Abend erkannte Lukas, dass Weihnachten nicht nur Geschenke bedeutet, sondern auch die Freude teilen und die Gemeinschaft schätzen. Der Floridsdorfer Markt hatte nicht nur den Glanz der Lichter, sondern auch das Licht der Menschlichkeit, das die Herzen aller erwärmte.

Und so feierten die Menschen auf dem Floridsdorfer Markt eine unvergessliche Weihnachtsnacht, in der die Magie der Gemeinschaft und die Freude am Teilen im Mittelpunkt standen.


(c) GB*

Termine

Dienstag, 05. März 2024
ab 19:00 Uhr

Literatursalon am Schlingermarkt: Stefanie Brodmann und Geburtstagsfeier

Am Dienstag, den 05.03.2024 findet um 19:00 Uhr die nächste Lesung im Rahmen des „Literatursalons am Schlingermarkt“ statt. Wir freuen uns, dass Stefanie Brodmann aus ihrem Buch „Frauen, die schreiben, blühen auf“ lesen wird. Veranstalterin Barbara freut sich auf einen spannenden Abend mit Agape und Networking im Anschluss an die Lesung, da der Literatursalon am […]

Freitag, 08. März 2024 07:00 - 12:00 Uhr
Samstag, 09. März 2024 07:00 - 12:00 Uhr

Bauernmarkt

Jeden Freitag und Samstag Vormittag ist Bauernmarktzeit am Schlingermarkt! Produzent*innen aus Wien, Niederösterreich und auch von weiter weg verkaufen am Landparteienplatz ihre frische und saisonale Ware. Von Brot, Fisch, Käse, Wein über Obst, Gemüse und Kräuter findest du dort alles was du für dein Wochenende brauchst! Für Fahrradfahrer*innen gibt es Stellplätze direkt am Bauernmarktplatz! Mit den Straßenbahnlinien 30 und 31 kommst du bequem […]

Freitag, 29. März 2024
ab 17:30 Uhr

Literatur in der Likörstube: Maren Rahmann

Radio Orange macht mit seiner Kulturradiosendung „Was geht ab in Mordor“ Station in der Likörstube und bringt jeden Monat Literatur und Performance nach Floridsdorf: Freitag, 29. März 2024 – Maren Rahmann Einlass: 17:30 Uhr, Beginn 18:00 Uhr Eintritt bei freier Spende. Bitte um Anmeldung unter: wasgehtabinmordor@gmail.com Weitere Informationen unter: www.wasgehtabinmordor.com