Menschen, Kultur und Nachbarschaft rund um
den Floridsdorfer Markt

Allgemein / Alltagsgeschichten

Eine Kunstmeile am Schlingermarkt!

Zugegeben: Die Baustelle für den neuen WC- und Recycling-Standort am Bauernmarktplatz ist nicht gerade eine Augenweide. Damit kein Staub von der Baustelle auf den Marktplatz gelangt, wurden die Baustellenzäune mit Planen verhängt. Diese hingen Monate nach dem Baustart als graue Fetzen an den Zäunen und hinterließen einen traurigen Eindruck von dem an sich wunderschönen Ort.

Seit vergangener Woche jedoch bietet sich BesucherInnen des Marktes ein ganz neues Bild: Plötzlich ist da kein hässlicher Bauzaun mehr, sondern eine ansehnliche Kunstgalerie am Bauernmarktplatz! Buntes Obst, fröhliche Sprüche, Farbe wo vorher Grau war, und ein „Robo-Dog“: das ist die neue Kunstmeile am Schlingermarkt! Den Insidern unter Ihnen wird der Stil der Werke bekannt vorkommen. Denn: Der hinter den Kunstwerken stehende Street-Art-Künstler Deadbeat Hero gestaltete bereits letzten Sommer das kunterbunte Wandbild beim Brünnerstraßen-seitigen Eingang zum Schlingermarkt. Nun hat er mit seiner Partnerin Rapunze ein Konzept für die Kunstmeile entworfen und umgesetzt.

„Wir haben versucht, Elemente vom Markt aufzunehmen und in unsere Bilder zu integrieren. Das sind z.B. Früchte, Pflanzen und Blumen, aber auch die Stimmung und Leute am Markt. Mit den Sprüchen wollen wir eine positive Stimmung hierher bringen und die Menschen daran erinnern, das Schöne im Leben zu sehen,“ erklärt Rob Perez aka. Deadbeat Hero.

Das Künstler-Duo hat übrigens einen besonderen Bezug zu Floridsdorf: Elisabeth Marek aka. Rapunze wuchst in Floridsdorf auf, gemeinsam mit ihrem Partner wohnte sie mehrere Jahre in dem Bezirk. Der Schlingermarkt mitsamt seinen Leuten wuchs ihnen schon während der Arbeiten am Wandbild letztes Jahr ans Herz.

Initiiert wurde das Projekt von der Gebietsbetreuung Stadterneuerung, finanziert von der Basiskultur Wien – Kultur vor Ort.

„Die Kunstmeile löst den Bauzaun ab. Für die verbleibende Zeit der Baustelle können sich die BesucherInnen und StandlerInnen an den farbenfrohen Bildern erfreuen. Wir hoffen, dass das Projekt den Leuten gefällt und sie auch trotz Baustelle gerne freitags und samstags zum Bauernmarkt kommen“, erklärt Lisa Vlasak von der Gebietsbetreuung Stadterneuerung den Hintergrund des Projektes.

Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Ilse Fitzbauer zeigt sich begeistert: „Das Nützliche mit dem Schönen zu verbinden ist ideal, gerade hier für den Schlingermarkt. Ich finde die Kombination von hässlichen Bauzäunen und Ausstellungsflächen für junge Künstlerinnen und Künstler, die immer Möglichkeiten suchen, ihre Kunst zu präsentieren ganz ideal; das sollte eigentlich auf allen Baustellen in Floridsdorf so umgesetzt werden.“

Auch Jasmine Falmbigl freut sich über das Projekt: „Wir freuen uns, dass die Künstler diese Baustelle am Schlingermarkt besonders attraktiv gestalten durften. Mit „Kultur vor Ort“ versuchen wir, Projekte zu initiieren, die gemeinsam mit den Künstlern und Institutionen hier vor Ort umgesetzt werden können und den Bewohnern zugute kommen.“

Wer die temporäre Kunstmeile besichtigen möchte, sollte sich beeilen. Denn Ende Juli wird das neue WC- und Recycling-Gebäude mit Problemstoffsammelstelle fertiggestellt.

 

 

 

Termine

Freitag, 10. Juli 2020 15:00 - 18:00 Uhr
Samstag, 11. Juli 2020 08:30 - 11:30 Uhr

Marktsprechstunde mit BV Georg Papai und der Gebietsbetreuung Stadterneuerung

SCHLINGERMARKT Am 10. und 11. Juli hat jede Floridsdorferin und jeder Floridsdorfer die Möglichkeit, Anliegen, Ideen und Wünsche mit Bezirksvorsteher Georg Papai direkt und unbürokratisch zu besprechen. MitarbeiterInnen der Gebietsbetreuung Stadterneuerung informieren über Vorhaben, Veranstaltungen und Projekte rund um das Schlingermarkt-Viertel. Die Sprechstunden finden an folgenden Terminen am Schlingermarkt statt: Freitag, 10.7.2020 : 15:00-18:00 Uhr […]

Mittwoch, 15. Juli 2020
14:00 - 15:30 Uhr

Online-Vortrag „Coolspots als Helden gegen die Hitze“

ONLINE Am Schlingermarkt wird aktuell Floridsdorfs erster „Coolspot“ errichtet. „Was kann gegen die Hitze in der Stadt getan werden, inwiefern helfen Coolspots gegen die steigende Hitze in der Stadt?“ Diese und mehr Fragen werden im Online-Vortrag „Coolspots als Helden gegen die Hitze“ erläutert. Die Teilnahme ist kostenlos und ganz einfach: Folgen Sie dem Link zum […]

Mittwoch, 19. August 2020
14:00 - 15:30 Uhr

Online-Vortrag „Ich im Coolspot“

ONLINE Am Schlingermarkt wird aktuell Floridsdorfs erster „Coolspot“ errichtet. In diesem Online-Vortrag geht es um die Nutzung und Funktionen des Coolspots und geplante Beteiligungsformate, also wie man sich selbst einbringen kann. Die Teilnahme ist kostenlos und ganz einfach: Folgen Sie dem Link zum Termin und melden Sie sich an. Eine Registrierung oder Installation eines Programmes […]