Menschen, Kultur und Nachbarschaft rund um
den Floridsdorfer Markt

Alltagsgeschichten

Lieblingsmarkt Schlingermarkt

Wo bekomme ich Essiggurken? Wo gibt es regionale Weintrauben? Wo finde ich Schweinsbraten vom österreichischen Schwein? Wo treffe ich immer wieder bekannte Gesichter? Und wo gibt es Humor, Beratung und Tipps zur Zubereitung gratis dazu? Am Schlingermarkt!

BesucherInnen erzählen, was sie am Schlingermarkt schätzen, und warum sie gerne hierherkommen:

„Ich wohne schon seit 1973 hier. Am Markt bekomme ich so gut wie alles – nur für´s Waschmittel gehe ich manchmal in den Supermarkt,“ zeigt sich ein Besucher begeistert vom Angebot am Markt.

„Die Ware ist frisch – besser als im Supermarkt,“ freut sich ein anderer Kunde. „Und die Portionen sind größer. Für das was ich im Supermarkt bezahle, bekomme ich hier doppelt so viel.“

„Der Schlingermarkt hat ein bissl was uriges – am Bauernmarkt verkaufen die Produzenten selbst das was sie anbauen. Ich kaufe dort immer mein Obst und Gemüse für die ganze Woche,“ schätzt eine Dame am Schlingermarkt.

„Ich gehe ungerne einkaufen – aber Märkte liebe ich! Am Schlingermarkt gibt es so viel Angebot. Ich habe mir vorgenommen, einmal den Fisch-Stand zu probieren – der hat einen guten Ruf und die Ware schaut immer sehr appetitlich aus,“ erzählt eine andere Besucherin.

Für andere ist der Schlingermarkt ein beliebter Treffpunkt im Bezirk: „Es ist locker, man kann mit jedem reden, ob mit Doktor-Titel oder den Normal-Sterblichen. Schon meine Mutter ist immer zum Markt gekommen zum Plaudern. Ich kenne viele Leute hier,“ sagt ein älterer Herr, dessen Gesicht wohl den meisten am Markt bekannt ist.

Eine Dame kommt besonders gerne zum Schlingermarkt, wenn hier mit der Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) gemeinsam aufgekocht wird: „Daheim koche ich nicht so viel. Mir gefällt das gemeinsame Kochen, Schneiden, Tratschen.“ Ein anderer Besucher fügt hinzu: „Die Sachen, die ich bei euch lerne, die Salate, mag ich sehr gerne!“

Das sind viele Gründe, den Schlingermarkt zu lieben. Sie wollen auch gerne den Schlingermarkt, seine StandlerInnen, Waren und Qualitäten kennen lernen, und sogar einen Blick hinter die Kulissen werfen? Dann kommen Sie zu einer unserer geführten Markt-Touren! Termine finden Sie hier – oder schreiben Sie uns an nord@gbstern.at.

 

 

Termine

Mittwoch, 20. November 2019 ab 18:00 Uhr
Samstag, 23. November 2019 10:00 - 15:00 Uhr

Ausstellungseröffnung junger KünstlerInnen im Stadtlabor am Schlingermarkt!

STADTLABOR, neben dem Markt im Schlingerhof (unterhalb der großen Uhr) KünstlerInnen stellen ihre Werke im Stadtlabor am Schlingermarkt aus! Am Mittwoch, 20.11. ab 18:00 eröffnet die Ausstellung mit Werken junger KünstlerInnen, die in Floridsdorf arbeiten. Veronica Kaup-Hasler, Amtsführende Stadträtin für Kultur und Wissenschaft der Stadt Wien, wird die Ausstellung eröffnen. Die Ausstellung ist eine Woche […]

Mittwoch, 20. November 2019
ab 17:30 Uhr

Gemeinsam Kochen im GB*Stadtteilbüro!

GB*STADTTEILBÜRO Wir kochen wieder, aber aufgrund der kalten Temperaturen tun wir dies drinnen: und zwar im GB*Stadtteilbüro in den Arkaden vom Schlingerhof (ggü. Blumenecke). Wieder zaubern wir feine Gerichte und haben Spaß am gemeinsamen Essen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich; kommen Sie einfach vorbei! Die Teilnahme ist gratis.  

Donnerstag, 21. November 2019
ab 19:00 Uhr

Lesung mit Autor Roman Klementovic

BÜCHEREI WEISSELBAD Im November wird’s blutig im Weisselbad! Am Donnerstag den 21.11. um 19:00 Uhr liest Roman Klementovic vom Morden im Marchfeld. Der Autor liest aus seinen beiden zuletzt erschienenen Thrillern und erzählt über die Hintergründe und die Entstehung der beiden Geschichten. In Immerstill erzählt Roman Klementovic von mysteriösen Vermisstenfällen in einem kleinen, trostlosen Dorf […]