Menschen, Kultur und Nachbarschaft rund um
den Floridsdorfer Markt

Alltagsgeschichten

Im Pensionistenklub am Schlingermarkt, da ist viel los!

Wenn Freitag ist am Schlingermarkt und man aus irgendeinem Eck Gelächter, ausgelassene Stimmen und manchmal sogar Musik vernehmen kann, dann ist klar: Heute ist Pensionistenklub! Seit September 2018 findet er jeden Freitag und Samstag Nachmittag im Stadtteilbüro der Gebietsbetreuung Stadterneuerung statt. Rund 30 Seniorinnen und Senioren treffen sich, um gemeinsam zu quatschen, zu spielen oder Vorträgen zu lauschen.

Die meisten kommen aus der unmittelbaren Umgebung vom Schlingermarkt, aus dem Conrad-Lösch- oder Schlingerhof; manche reisen aus anderen Bezirksteilen an. Die zentrale Lage am Schlingermarkt verbindet.

„Ich bin gerne hier, um Leute zu treffen. Auch den Computer-Stammtisch finde ich sehr hilfreich“, sagt Edi, der nahezu jede Woche zum Pensionistenklub kommt. Yoga übt er zu Hause mittels Video-Anleitung, „aber zum Anfangen ist das Sitz-Yoga gut geeignet“.

„Ich bin am Schlingermarkt aufgewachsen und kenne den Markt auswendig“, erklärt Ingeborg, die seit ihrer Kindheit im Conrad-Lötsch-Hof wohnt. Beim Pensionistenklub ist sie von Beginn an dabei. „Gerne spiele ich Bingo oder Rummy mit den anderen Damen“.

„Früher war ich hier immer im Gasthaus hier essen – jeden Tag. Immer das, was es am Tagesteller gegeben hat“ erinnert sich eine andere Besucherin und schaut sich nostalgisch in der ehemaligen Gaststätte um. Mit dem GB*Stadtteilbüro wurde eine Lücke gefüllt, die nach dem Ende des einst beliebten Gasthauses entstanden ist.

„Es ist wichtig, einen Ort zu haben, an dem soziales Miteinander und Austausch kostenlos für alle stattfinden kann“ erklärt Eva Häfele von der Gebietsbetreuung. „Mit dem Pensionistenklub ist ein Treffpunkt für NachbarInnen im Stadtteil geschaffen worden“.

„Was den Pensionistenklub hier so besonders macht, ist, dass die Mitglieder sehr unternehmungslustig sind“ zeigen sich Anna und Manuela, Betreuerinnen des Pensionistenklubs am Schlingermarkt, begeistert. „Wir machen Ausflüge und es gibt ein sehr vielfältiges Programm. Die Leute sind sehr interessiert.“

Für die Nachbarn ein Treffpunkt, für den Markt Frequenz, für PassantInnen ein fröhlicher Anblick und für die GebietsbetreuerInnen ein gerngesehener Gast; der Pensionistenklub geht vielen ins Herz.

 

Sie möchten auch zum Pensionistenklub kommen? Schauen Sie einfach freitags oder samstags ab 13 Uhr im GB*Stadtteilbüro (Arkaden des Schlingerhofes) vorbei. Bei Fragen können Sie sich an die Klubleiterin Frau Boyer (Tel.: 01 313 99 170 129) wenden.

 

Der Pensionistenklub nutzt das Stadtteilbüro der GB* im Rahmen des Projektes „Stadtteilpartner“. Ziel des Projektes ist es, Vereinen, Initiativen oder Privatpersonen einen kostenlosen Raum für Treffen und nicht-kommerzielle Veranstaltungen zu Verfügung zu stellen. Falls Sie einen Raum für Ihre Initiative suchen, können Sie sich an Eva Häfele von der GB* (eva.häfele@gbstern.at) wenden.

 

Termine

Mittwoch, 20. November 2019 ab 18:00 Uhr
Samstag, 23. November 2019 10:00 - 15:00 Uhr

Ausstellungseröffnung junger KünstlerInnen im Stadtlabor am Schlingermarkt!

STADTLABOR, neben dem Markt im Schlingerhof (unterhalb der großen Uhr) KünstlerInnen stellen ihre Werke im Stadtlabor am Schlingermarkt aus! Am Mittwoch, 20.11. ab 18:00 eröffnet die Ausstellung mit Werken junger KünstlerInnen, die in Floridsdorf arbeiten. Veronica Kaup-Hasler, Amtsführende Stadträtin für Kultur und Wissenschaft der Stadt Wien, wird die Ausstellung eröffnen. Die Ausstellung ist eine Woche […]

Mittwoch, 20. November 2019
ab 17:30 Uhr

Gemeinsam Kochen im GB*Stadtteilbüro!

GB*STADTTEILBÜRO Wir kochen wieder, aber aufgrund der kalten Temperaturen tun wir dies drinnen: und zwar im GB*Stadtteilbüro in den Arkaden vom Schlingerhof (ggü. Blumenecke). Wieder zaubern wir feine Gerichte und haben Spaß am gemeinsamen Essen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich; kommen Sie einfach vorbei! Die Teilnahme ist gratis.  

Donnerstag, 21. November 2019
ab 19:00 Uhr

Lesung mit Autor Roman Klementovic

BÜCHEREI WEISSELBAD Im November wird’s blutig im Weisselbad! Am Donnerstag den 21.11. um 19:00 Uhr liest Roman Klementovic vom Morden im Marchfeld. Der Autor liest aus seinen beiden zuletzt erschienenen Thrillern und erzählt über die Hintergründe und die Entstehung der beiden Geschichten. In Immerstill erzählt Roman Klementovic von mysteriösen Vermisstenfällen in einem kleinen, trostlosen Dorf […]